Du siehst die Spuren nicht, und doch sind sie da

Sie kamen, weil Schlimmes geschah.

Schock oder tiefe Erschütterung, Ereignisse, die gravierende Spuren in dein Leben geschliffen haben, können schwere Folgen haben.

Man nennt es Trauma.

Weil nach außen offenbar alles in Ordnung ist, musst du mit deiner Umwelt kämpfen, die – vielleicht genau wie du – nicht wirklich realisiert hat, was da los ist.

Warum lassen dich bestimmte Ereignisse nachts nicht schlafen, verursachen Zittern und Schwäche bis hin zu Panikattacken?

Dein Körper sagt dir etwas.

Höre auf ihn und reagiere!

Sich einzureden, da sei nichts, kostet dich wahnsinnige Kraft.

Ich verstehe nur zu gut, dass du stark sein willst – vor dir selbst und vor allem vor den anderen.

Wahre Kraft beziehst du aus deinem Mut, er wird zur Stärke wenn du es wagst das Ungute wahrzunehmen. Achtsam und sanft.

Mit Begleitung und Mitteln aus der Naturheilkunde.

Bist du bereit, einen ersten Schritt zu wagen? Ich bin an deiner Seite. Natürlich.

Trauma sanft verarbeiten

In der Medizin wird eine körperliche innere oder äußere Verletzung oder Schädigung als Trauma bezeichnet.

In der Psychologie hingegen haben wir es mit seelischen, psychischen oder mentalen Verletzungen zu tun. Das sind Traumata, die typischerweise nicht mit dem Auge oder bildgebenden Untersuchungsmaßnahmen der Medizin sichtbar sind.

Ein Trauma kann sowohl eine einmalige Verletzung als auch ein immer wiederkehrendes Ereignis sein. Dieses kann so ausgeprägt sein, dass ein Betroffener nicht in der Lage ist, Erlebtes zu verarbeiten. Psychische und körperliche Symptome sind oft die Folge und können sich z. B. in Form von Depression, Angststörung, Sucht oder als komplexe posttraumatische Belastungsstörung auch körperlich auswirken.

Traumatisierende Ereignisse sind vielfältig und werden oft als solche nicht erkannt. Dazu zählen nicht nur „klassische“ Bedrohungen durch Krieg, Terror, Naturkatastrophen oder von Menschen verübte Gewalt, sondern auch beispielsweise Mobbing, Vernachlässigung, Scheidung oder eine schwere Geburt.

Erfahre  in den nachfolgenden Beiträgen mehr zum Thema „Trauma“, wie es entsteht, wie du damit umgehen kannst und welche Unterstützung dir mit mir möglich ist.

Nutze gerne den Kontakt zu mir. Rat und Hilfe ist nicht weiter entfernt als das nächste Telefon.

Du hast ein ganz bestimmtes, möglicherweise traumatisch bedingtes „Dauer-Problem“? Suche gern direkt nach den passenden Inhalten:

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

©Vitalpraxis-Schipp